Suche

Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Stellenausschreibung

Im DFG Graduiertenkolleg 1931 "SocialCars – kooperatives, (de)zentrales Verkehrsmanagement" der Technischen Universität Braunschweig, der Technischen Universität Clausthal und der Leibniz Universität Hannover sind 12 Stellen zu besetzen für

Doktorandinnen und Doktoranden (m/w/d)

An dem interdisziplinär ausgerichteten Graduiertenkolleg entstehen Forschungsarbeiten in den Disziplinen Verkehrsplanung, Verkehrspsychologie, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Kommunikationstechnik und Geodäsie/ Geoinformatik. Schwerpunkt ist die Untersuchung der Frage, wie Anforderungen automatisierter (Misch-)Verkehre und neuer Mobilitätsdienste durch das dynamische Verkehrsmanagement berücksichtigt werden können, so dass durch lokale und stadtweite Regelungs- und Koordinationsstrategien ein verträglicher, sicherer und effizienter gesamtstädtischer Verkehr gewährleistet ist.

Die Position

  • Fokus auf eigenständige Forschung und Promotionsprojekt
  • Teilnahme am Qualifizierungsprogramm des Graduiertenkollegs
  • Kooperation mit Doktoranden im Graduiertenkolleg
  • Präsentation und Veröffentlichung der eigenen Forschungsarbeit bei (internationalen) Konferenzen und in wissenschaftlichen Artikeln
  • Strukturierte Betreuung, die einen Abschluss der Promotion in drei Jahren unterstützt

Ihr Profil

  • Überdurchschnittlicher Abschluss in einer der für das Graduiertenkolleg relevanten Disziplinen
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Weitere fachspezifische Anforderungen ergeben sich aus den unterschiedlichen Themenstellungen der jeweiligen Promotion

Rahmenbedingungen

  • Die Stellen sind ab 01.04.2020 für 3 Jahre zu besetzen
  • Vergütung nach E 13 TV-L
  • Arbeitsort ist am Heimatinstitut und am Niedersächsischen Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF) in Braunschweig

Bewerbungsunterlagen

Die folgenden Bewerbungsunterlagen in deutscher oder englischer Sprache übersenden Sie bitte elektronisch (ein pdf Dokument) bis zum 18.12.2019 an bewerbungen@socialcars.org

  1. Anschreiben, Curriculum Vitae, Zeugnisse
  2. Exposé (max. 5000 Zeichen inkl. Leerzeichen), in dem Sie Ihre Motivation an einer Promotion im Graduiertenkolleg darlegen, den für Sie interessanten Forschungsbereich nennen und eigene Vorstellungen zur Ausgestaltung Ihres Promotionsthemas beschreiben
  3. Ausgefüllter Bewerbungsbogen


Ausgewählte Kandidatinnen und Kandidaten werden zu einem ganztägigen Bewerberworkshop am 23.01.2020 in Hannover eingeladen.

Die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern soll besonders gefördert werden, weshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich aufgefordert werden, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

 

Promotionsprojekte:

A1. Der Mensch in kooperativen Verkehrssystemen (Mark Vollrath)

A2. Effizienter Transport in intermodalen Verkehrssystemen (Dirk C. Mattfeld)

B1. Stadtverträgliches kooperatives Verkehrsmanagement (Bernhard Friedrich)

B2. Verteilte intelligente und kooperative Systeme (Jörg P. Müller)

C1. Car-to-X Kommunikation (Markus Fidler)

C2. Dynamische Karten und Kartendienste (Monika Sester)