Suche

Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Online coordination of same day delivery with mixed autonomous fleets

Die Lieferung von Waren binnen 24 Stunden nach Bestellung (ggf. unter Beachtung eines Zeitfensters) ist ein zentraler Wertbeitrag von Dienstleistern der Citylogistik. Die absehbare Verfügbarkeit autonomer Fahrzeuge (SAE-Level 4 oder höher) bietet hier neue Perspektiven– Paketlieferungen können unter bestimmten Voraussetzungen von autonomen Fahrzeugen („Pods“) durchgeführt werden. Damit Mehrfachbelieferungen eines Kunden durch mehrere Logistikdienstleister koordiniert, effizient und sicher erfolgen können, ist eine Abstimmung zwischen den Dienstleistern erforderlich.

Die Dissertation soll einen Beitrag zu dieser Thematik auf der operativen Ebene leisten: Pods, die den gleichen Kunden beliefern, sollen dynamisch Verbünde bilden, um schnell und umweltfreundlich durch den städtischen Verkehr zu einem Kunden zu gelangen. Da die Dienstleister in Konkurrenz zueinander stehen und unterschiedliche Lösungsalternativen unterschiedlich bewerten, soll in dieser Arbeit die Anwendung von Mechanismen der algorithmischen Entscheidungstheorie (insbesondere Wahlverfahren, Anreizsysteme) untersucht und bewertet werden, um Verhandlungs- und Abstimmungsprozesse zwischen den Akteuren als kollektive Entscheidungen zu modellieren; Lösungen sollen zum einen für die Beteiligten akzeptabel, zum anderen hinreichend effizient und stadtverträglich sein. Insbesondere soll die Integration von Wahlverfahren mit klassischen Optimierungsverfahren untersucht werden. Zur Validierung steht eine agentenbasierte Mikrosimulationsumgebung zur Verfügung, die im Rahmen der Arbeit erweitert werden soll.

Forscherin: N.N. (ab 01.01.2018)